meng Schildersysteme

Historie

Meng – made in Germany

Der Name Meng steht seit 29 Jahren für hohes Innovationspotenzial und außergewöhnliches Design „made in Germany“. Dieses Renommee beruht zu einem großen Teil auf der Fähigkeit, das Potenzial neuer Technologien zu erkennen und konsequent für unsere Lösungen auszuschöpfen.

 
Durch den Mut, neue Wege zu gehen, etabliert sich unser Unternehmen seit 1988 durch Ingrid und Rainer Meng als einer der führenden Leitsystem-Spezialisten Europas. So ist es uns im Laufe der Zeit immer wieder gelungen, mit einer Reihe überraschender Produktinnovationen den Schildermarkt zu revolutionieren. Bereits 1990 konnten wir als erster europäischer Anbieter das durchgängig gestaltete Rohr + Fläche System auf den Markt bringen. Dieses ermöglichte unseren Kunden erstmals, Türschilder und Übersichten mit selbst erstellten Ausdrucken zu beschriften. Heute gilt unser System als weltweiter Standard. Kontinuierliche Weiterentwicklungen folgten – wie zum Beispiel die Integration elektronischer Displays in konventionelle Leitsystemelemente.
 
Durch den Aufbau unseres Produktionsstandortes Birkenfeld mit einer umfassenden Metallverarbeitung, Beschriftungsabteilung und eigener Lackiererei sind wir weitgehend unabhängig von Lieferanten und können kurzfristig auf enge Termine und individuelle Aufgaben unserer Kunden reagieren.
 
Bis heute haben wir ein flächendeckendes Netz mit 16 Kundenberatern und Montageteams aufgebaut, das sich neuesten Aufgaben widmet, Lösungen austauscht und sich in Schulungen konsequent weiterbildet. Auch in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Dänemark, Großbritannien, Österreich, der Schweiz und Luxemburg arbeiten wir mit ausgewählten Fachberatern zusammen. In Zukunft werden wir unser Netzwerk international weiter ausdehnen.
 
Aufgrund der Qualität und der in der Branche einzigartigen Serviceleistungen genießen die Lösungen aus Birkenfeld überall auf der Welt höchstes Ansehen und werden in der Blauen Lagune von Reykjavik ebenso eingesetzt, wie im Eurocampus in Shanghai.