meng Schildersysteme

<< zurück

meng sponsort Kölner Megamarsch für Leukämiepatienten


meng sponsort Kölner Megamarsch für Leukämiepatienten

100 Kilometer in 24 Stunden wandern. Das war das sportliche Ziel, dass sich die Birkenfelder gesetzt hatten. Sie starteten am Samstag, 22. September 2018, beim Megamarsch von Köln nach Nettersheim in der Eifel, um Geldspenden für die Stefan-Morsch-Stiftung zu sammeln.

Vom „Jahrhundertsommer“ war leider nichts zu spüren. Pünktlich zum Start der ca. 1600 Teilnehmer  in Köln bei Brühl begann es bei kühlen Temperaturen dauerhaft zu regnen.

Die erste Verpflegungsstation nach 16 km war noch vor Anbruch der Dunkelheit erreicht. Gegen 22 Uhr gab es kurz vor Rheinbach bei Kilometer 38 von Betreuer Manuel Decker nochmal Verpflegung bevor es in die lange Nacht bei gleichbleibend schlechtem Wetter ging. Erwartungsgemäß lichtete sich das Starterfeld in diesen schwierigen Stunden erheblich. Auch das Birkenfelder Team verlor den 4. Mann bei Halbzeit. Mit dem ersten „Büchsenlicht“ um ca. 7 Uhr am Sonntagmorgen erreichte jeder der Dreien die Verpflegungsstation 3 bei Kilometer 62. Auf den letzten 30 Kilometern mussten etliche Höhenmeter in die beginnende Eifel bewältigt werden. Gegen Mittag wurde es windig und der Regen dauerhaft stärker. Bis hierhin hatte jeder der Dreien überlegt das Projekt vorzeitig zu beenden. Die Betreuungsabstände wurden immer kürzer und neben Verpflegung war nun auch seelischer Beistand und frische, trockene Kleidung gefragt. Trotz aller Widrigkeiten kam kurz vor 17 Uhr am Sonntagnachmittag auch der letzte der 3 Birkenfelder Mega-Marscher in Nettersheim ins Ziel und konnte glücklich seine Finisher-Medaille in Empfang nehmen.

Mehr Infos zum Megamarsch

Sascha Carstensen, Susanne Morsch (Vorsitzende der Stefan-Morsch-Stiftung), Martin Schäfer und Alexandra Decker

Die Stefan-Morsch-Stiftung mit Sitz in Birkenfeld ist die erste Stammzellspenderdatei Deutschlands. Unter dem Leitmotiv “Hoffen – Helfen – Heilen“ bietet die gemeinnützige Stiftung seit 1986 Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke. Hauptziel der Stiftung ist, Menschen zu werben, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen. So werden täglich Stammzell- oder Knochenmarkspender aus der stiftungseigenen Spenderdatei von mehr als 450 000 potentiellen Lebensrettern weltweit vermittelt. Die Stiftung ist Mitglied der Stiftung Knochenmark- und Stammzellspende Deutschland (SKD).

Fotos und Infos wurden uns mit freundlicher Unterstützung der Stefan-Morsch-Stiftung zur Verfügung gestellt.