Funktion kommt bald Funktion kommt bald Funktion kommt bald Drucken Funktion kommt bald

Bodenindikatoren

Sicherheit an erster Stelle

Bodenindikatoren leiten blinde und sehbehinderte Menschen in öffentlichen Bereichen. Die Strukturen sind taktil und visuell kontrastreich zum umgebenden Bodenbelag wahrnehmbar. Sie warnen nicht nur vor Hindernissen, wie z. B. Treppenstufen oder Fahrstuhltüren, sondern leiten und bieten Orientierung. Dies fördert die Eigenständigkeit der Zielgruppe, aber auch sehende Menschen profitieren von diesen Leitsystemelementen, z. B. von Stufenmarkierungen. In Deutschland sind Bodenindikatoren in der DIN 32984 „Bodenindikatoren im öffentlichen Raum“ genormt. Man unterscheidet die beiden Strukturen Rippe und Noppe. Sie werden für verschiedene Anwendungen genutzt.

Leitstreifen bestehen aus in Laufrichtung verlegten Rippen und sind in der Regel 30 cm breit. Während Leitstreifen richtungsweisend sind, werden Noppen als Aufmerksamkeitsfelder bei Abzweigungen eingesetzt und in Bereichen, die mehr Beachtung erfordern, wie z. B. vor Treppenstufen.

Meng bietet rutschhemmende Bodenindikatoren und Stufenmarkierungen im Innenbereich aus farbigem Kunststoff oder Edelstahl an. Die Produkte werden entweder auf den Untergrund geklebt oder geschraubt.

© Informationstechnik Meng, Sozialrathaus Nord, Frankfurt am Main

Kontakt

Haben Sie eine Musteranfrage oder benötigen Informationen? Bitte kontaktieren Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner oder rufen Sie uns an +49 6782 9941-0.

Login Passwort vergessen
Passwort zurücksetzen